Praxisbetrieb während des Corona-„Lockdowns“ bis 31.01.2021

Tierarztpraxen gelten als sytemrelevant und dürfen daher auch während der Lockdown-Phase geöffnet bleiben. Gerne sind wir für Ihre kranken Tiere da und führen auch Operationen durch. Aber auch in der Tierarztpraxis sollen Kontakte natürlich soweit wie möglich vermieden werden. Dies betrifft Kontakte zwischen den Patientenbesitzern im Wartebereich, aber auch die Kontakte mit unserem Praxisteam.

Wir bitten Sie daher, auf medizinisch nicht dringend notwendige Tierarztbesuche vorerst zu verzichten. Dies betrifft z.B. das Kürzen der Krallen, Routinechecks, Zuchtuntersuchungen und auch Impfungen von älteren, bereits mehrfach geimpften Tieren. Nur so können wir die Termine für Akutfälle, kranke Tiere, Tiere mit Schmerzen und alle nicht aufschiebbaren Behandlungen/Operationen so legen, dass wir Kontakte deutlich reduzieren.

Bitte helfen Sie uns, Kontakte zu vermeiden. Vereinbaren Sie bitte immer einen Termin und kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, aber auch nicht viel zu früh. Kommen Sie immer ALLEINE mit ihrem Tier (dies gilt bitte auch im Wartebereich)  und verschieben Sie nicht wirklich notwendige Tierarztbesuche auf die Zeit nach dem Lockdown.

Wir wollen, dass Sie gesund bleiben und wir wollen dass wir gesundbleiben! Nur so können wir unser Möglichstes dafür tun, die Versorgung Ihrer Tiere auch während der 2. Welle der  Corona Pandemie sicher zu stellen. Wir wollen, dass unsere Praxis weiterhin geöffnet bleiben kann

Vielen Dank!  Das Praxisteam der Kleintierpraxis Reithofen

Terminsprechstunde

Aufgrund der Coronapandemie und der steigenden Fallzahlen im Landkreis haben wir seit dem 1. November 2020 komplett auf TERMINSPRECHSTUNDE umgestellt. In unserem Warte-/und Anmeldungsbereich sind maximal drei Personen mit ihren Tieren erlaubt, daher können wir leider keine freien Sprechstunden und Tierarztbesuche ohne Voranmeldung mehr anbieten.

Wir möchten vermeiden, dass Sie bei Kälte und im Dunklen sehr lange Wartezeiten im Auto vor unserer Praxis auf sich nehmen müssen, daher bitten wir Sie, in Zukunft für jeden Besuch in unserer Praxis telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Lassen Sie sich für Nachbehandlungen und Kontrollen gleich im Anschluss an die aktuelle Behandlung einen Termin für den nächsten Besuch an unserer Anmeldung geben.

Medikamente, Rezepte und Befunde können Sie sich weiterhin zu unseren Kernsprechzeiten ohne vorherige Vereinbarung abholen.

Kommen Sie bitte zum vereinbarten Termin pünktlich, aber auch nicht viel zu früh, da wir nur eine sehr begrenzte Zahl an Personen ins Wartezimmer einlassen dürfen. In den Behandlungsräumen darf sich weiterhin nur EINE Begleitperson für das entsprechende Tier/die Tiere aufhalten. Kommen Sie daher bitte immer alleine in unsere Praxis (Ausnahme sind kleine Kinder und hilfsbedürftige Personen). Wir bitten auch darum, im Wartezimmer nicht mit mehren Personen für das zu behandelnde Tier zu warten. Damit nehmen Sie anderen Patienten einen Sitzplatz im Warmen weg, weil die Zahl der Personen im Wartebereich streng begrenzt ist. 

Notfälle und dringende Fälle müssen wir weiterhin bevorzugt behandeln. Daher kann es auch einmal vorkommen, dass Sie trotz eines Termines etwas länger warten müssen. Patienten, die für Routineuntersuchungen ohne Termin kommen, müssen wir gegebenenfalls auch wieder nach Hause schicken. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

Coronapandemie – Versorgung ehemaliger Patienten von Dr. Rauh

Die Coronapandemie beherrscht unseren Alltag nun schon seit einiger Zeit. Unser Praxisablauf noch immer stark beeinflusst durch viele Auflagen, Vorschriften und Desinfektionsmaßnahmen, die alle zu Ihrem uns unserem Schutz wichtig sind. Erschwerend kommt für uns hinzu, dass zwei Kollegen im Landkreis ihre Kleintierpraxen geschlossen haben und deren ehemaligen Patienten zum Teil von uns mitversorgt werden müssen. Leider lassen sich im Augenblick längere Wartezeiten trotz Terminsprechstunde manchmal nicht vermeiden, da wir dringende Fälle auch ohne Termin behandeln müssen.

Neue Patienten können wir derzeit nur noch begrenzt aufnehmen. Ehemalige Patienten der Praxis Dr. Rauh in Pastetten werden gerne vom Kollegen Joachim Gebhart versorgt. Er bietet derzeit eine Fahrpraxis an, macht also Hausbesuche nach telefonischer Vereinbarung. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 0160 95578443   www.tierarzt-gebhart.de

Aktuell gelten die folgenden Hygienevorschriften zum Schutz vor dem Coronavirus in unserer Praxis:

Bitte tragen Sie in den Praxisräumen eine Mund-Nasen-Schutzmaske und desinfizieren Sie sich die Hände (Desinfektionsmittelspender im Eingangsbereich vorhanden).

Bitte kommen Sie alleine mit ihrem Tier. Kleine Kinder dürfen selbstverständlich mit ins Sprechzimmer, wenn Sie keine Betreuung zuhause haben.

Melden Sie sich an unserer Anmeldung an und warten Sie, wenn möglich, im Auto oder im Freien. In unserem Wartebereich dürfen sich maximal drei Personen und deren Tiere aufhalten. Halten Sie in allen Bereichen der Praxis einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Team der Kleintierpraxis Reithofen

 

 

 

 

 

 

Geänderte Sprechzeiten und Notdienstregelungen

Wir haben uns aus verschiedenen Gründen entschieden, keine reguläre Samstagsprechstunde mehr anzubieten. Außerdem mussten wir auf Terminsprechstunde umstellen, damit wir Wartezeiten und damit verbunden auch ein volles Wartezimmer vermeiden können.

Einen Untersuchungstermin können Sie zu unseren Kernsprechzeiten vereinbaren. Diese sind wie folgt: Montag, Mittwoch und Freitag von 9-11 Uhr und 15-18 Uhr, Dienstag von 9-11 Uhr, Donnerstag von 9-11 Uhr und 18 bis 19 Uhr. Operationen und ausführliche Diagnostik finden zu Zeiten außerhalb dieser festen Sprechzeiten statt. Auch hierfür benötigen Sie natürlich einen Termin. 

Nach der neuen Gebührenordnung für Tierärzte (GOT vom 14.2.2020) hat der Gesetzgeber den Beginn des Wochenendes ab Freitag 18 Uhr festgelegt. Mit Wegfall einer regulären Sprechstunde am Wochenende sind Behandlungen am Wochenende immer Notdienstbehandlungen und werden entsprechend abgerechnet (verpflichtender Notdienstzuschlag von 50 Euro nach GOT und mindestens zweifacher Satz der Gebührenordnung für tierärztliche Leistungen). Die Notdienstregelung gilt auch für alle Behandlungen von Montag bis Freitag ab 18 Uhr und vor 8 Uhr und natürlich an allen gesetzlichen Feiertagen. In unserer Praxis rechnen wir im Notdienst mit dem zweifachen Satz der GOT ab, erlaubt wäre eine Erhöhung bis zum vierfachen Satz.

Um allen berufstätigen Tierbesitzern entgegenzukommen, gibt es aber weiterhin die Sprechstunde am Donnerstag abend von 18 bis 19 Uhr. Da diese als reguläre Sprechstunde angeboten wird, werden unsere Leistungen am Donnerstag bis 19 Uhr auch regulär berechnet. Hier fallen also keine Notdienstgebühren an.

Um erweiterte reguläre Sprechstunden auch am Wochenende aufrecht zu erhalten, müssten wir mit mehr Personal arbeiten und alle unsere Preise deutlich erhöhen. Wir haben uns aber gegen eine grundsätzliche Preiserhöhung und dafür für den Wegfall der Sprechstunde am Samstag entschieden.

 

Neu: Ditigales Zahnröntgen

Wie bereits angekündigt, bieten wir nun auch digitales Zahnröntgen an. Wir werden häufiger darauf angesprochen, ob das Röntgen der Zähne auch ohne Narkose möglich ist. Dies müssen wir aber verneinen.  Vernünftige Zahnaufnahmen sind bei den Kleintieren nur in tiefer Sedation oder in Vollnarkose möglich. In jedem Fall benötigen Sie hierfür einen Termin und in der Regel auch einen vorgeschalteten Untersuchungstermin, damit wir abklären können, ob Ihr Tier narkosefähig ist.